NEU: Unsere Gratis-Webinare – Ihr schneller Einblick in Arbeitsschutz 360 plus

Unfallstatistik

NEU: Unfallstatistik plus

Unfallstatistik – Unfallmeldungen erstellen, verwalten und dokumentieren

Um der Vision von null Unfällen näher zu kommen, erhalten Sie mit diesem brandneuen Modul des Arbeitsschutz 360 plus-Systems die Möglichkeit, Unfälle und Beinaheunfälle im Betrieb gezielt zu erfassen, auszuwerten und passende Maßnahmen in die Arbeitsschutzorganisation einfließen zu lassen. Neben Unfallmeldungen und Unfallanzeigen für meldepflichtige Unfälle lassen sich gezielt Reports erstellen, die 1000-Mann-Quote errechnen, sowie Maßnahmen planen.

Professionelle digitale Unfallstatistik mit wenigen Klicks!

Dieses neue Modul bietet Ihnen die Möglichkeit, alle personenbezogenen Daten mit einem Excel-Import zu integrieren und bei Unfallmeldungen einfach die Person einzufügen – alle verfügbaren Daten werden übertragen. Zudem können Sie bei der Unfallmeldung, z.B. bei „Verletzte Körperteile“ oder auch bei „Art der Verletzung“, auf eine Vielzahl von WEKA-Vorlagen zurückgreifen, die Sie an Ihre betrieblichen Gegebenheiten anpassen können.

Die "Vision 0" im Blick: Modern, intuitiv und unkompliziert!

Mit Unfallstatistik plus – dem neuesten Modul des Arbeitsschutz 360 plus-Systems – haben Sie ab jetzt bei der Erstellung von Unfallmeldungen und -anzeigen alles komplett im Griff.

Schritt für Schritt leitet Sie die Software durch die relevanten Punkte für Beinaheunfälle, interne und externe Meldungen. Unfallanzeigen für externe Unfallmeldungen erstellen Sie ebenfalls auf Knopfdruck. Mit der Import-/Export-Funktion von Meldungen und Personendaten erledigen Sie diese Aufgabe noch komfortabler – einfach genial!

Unfallstatistik - Unfallmeldung
Unfallmeldungen erstellen
Unfallstatistik Auswertungen
Auswertungen auf Knopfdruck

Auswertungen erstellen, Quoten berechnen, Maßnahmen planen - einfach wie nie!

Im Auswertungsbereich bietet dieses Modul detaillierte Reports und auch grafische Auswertungen zum Unfallgeschehen auf Organisations- oder Mandantenebene. Die 1.000-Mann-Quote wird ebenfalls automatisch berechnet.

Das Beste: Nach der Unfallmeldung kann festgelegt werden, welche Maßnahmen bis wann zu treffen sind, um Unfälle gleicher Art zu vermeiden. Bei einer Kombination von Unfallstatistik plus mit weiteren Modulen, z.B. Gefährdungsbeurteilungen plus oder Muster-Betriebsanweisungen plus lassen sich diese Daten auf Knopfdruck übernehmen, terminieren und Verantwortlichkeiten festlegen. Legen Sie also am besten gleich los!

Die Highlights auf einen Blick:

Einfache Erfassung aller Unfälle und Beinaheunfälle im Betrieb
Erstellung von Unfallmeldungen und Unfallanzeigen bei meldepflichtigen Unfällen
Automatische Errechnung der 1.000-Mann-Quote
Grafische Auswertungen der Unfälle im Betrieb
Zeitsparende Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen sowie vollständige Erfüllung der Dokumentationspflicht
Flexible Darstellung der Unternehmensstruktur

▶ Schnelleinstieg: Machen Sie sich ein Bild!

Unfallmeldung erstellen

Unfallanzeige

Auswertung

Unfallstatistik plus ist Teil von Arbeitsschutz 360 plus

Mit unserer Software-Lösung Arbeitsschutz 360 plus schaffen wir eine Verbindung zwischen den wichtigsten Säulen des Arbeitsschutzes. Der modulare Aufbau ermöglicht eine individuelle Kombination der jeweiligen Anwendungen zu Betriebsanweisung, Gefährdungsbeurteilung, Arbeitsmittelprüfung, Unfallstatistik und Unterweisung – ganz nach Ihrem Bedarf.

Damit bekommen Sie ein zukunftsweisendes Softwaresystem der nächsten Generation.

Sie können die Module jederzeit einzeln testen und buchen.
Bei Bedarf können Sie weitere Module problemlos integrieren.

Module mit Logo

Unfallstatistik plus – Ein Modul aus Arbeitsschutz 360 plus

Testen Sie Unfallstatistik plus jetzt kostenlos!

Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie mit wenigen Mausklicks die kostenlose Testversion herunter.

oder

Die Systemvoraussetzungen für unsere Software finden Sie im Bereich FAQ.

Kostenloser Rückrufservice

Unser Berater-Team beantwortet Ihre Fragen gerne!